Die Dritte Plenarversammlung der Chinesisch-Deutschen Industriestädteallianz

Die dritte Plenarversammlung der Chinesisch-Deutschen Industriestädteallianz fand am 24. und 25. April in Hannover statt.

Die Chinesisch-Deutsche Industriestädteallianz (ISA) wurde 2016 gegründet. Das Bündnis setzt den Fokus auf den Wirtschafts- und Handelsaustausch und fördert insbesondere den direkten Kontakt zwischen Unternehmen aus den beiden Ländern. Davon profitieren insbesondere kleine und mittelständische Firmen der Mitgliedsstädte, denen die ISA einen einzigartigen Zugang nach China eröffnet. Die neue Online-Unternehmensdatenbank bietet den teilnehmenden Städten Informationen über die Partnerstädte, Unternehmen und Projekte.

Neben Ingolstadt gehören der Chinesisch-Deutschen Industriestädteallianz folgende Städte an: Aachen, Wuppertal, Nürnberg, Köln, Mainz, Bottrop, Rüsselsheim, Raunheim, Kelsterbach, Foshan, Jiangmen, Zhuzhou, Zhaoqing, Jieyang, Yunfu, Jaozuo, Nanning, Taizhou, Guiyang, Liuzhou, Maomimg , Baoan und Nansha.

image-2017-08-03.png